Friday, May 24, 2024

Xyna.AI auf der OpenRheinMain in Darmstadt

Xyna Bulletin #07

Liebe Kunden, Partner und Freunde,

nur noch 2x schlafen, dann ist es soweit: die diesj├Ąhrige OpenRheinMain Conference for Open Source and Emerging Digital Technologies (ORM) der Hochschule Darmstadt ├Âffnet ihre T├╝ren.

Heute wollen wir einen kurzen ├ťberblick ├╝ber unsere Themen geben — und nat├╝rlich unsere Einladung wiederholen: wir freuen uns ├╝ber alle kurzentschlossenen Besucher*innen, der Eintritt ist frei, ihr braucht nur eine Registrierung auf der Website.

Viel Spa├č beim Lesen!

Mit freundlichen Gr├╝├čen aus Mainz,
Philipp

LinkedIn
Xyna GmbH
Philipp Dominitzki

PS: Sie kennen Kolleg*innen, f├╝r die das Thema Xyna auch spannend ist? Dann gerne weitersagen! Eine kurze Antwort mit Kontaktdaten an bulletin_at_xyna.com reicht. Falls Sie aber kein Interesse haben, gen├╝gt eine kurze E-Mail zur├╝ck, und wir nehmen Sie aus dem Verteiler.

Von Access 4.0, 5G & SDN ├╝ber Cloud, Gaia-X & Crypto-Agility bis hin zu Data Science, ML & KI

Die Agenda ist auch in diesem Jahr thematisch sehr vielf├Ąltig mit einem Schwerpunkt auf den Bereichen Digitalisierung, Cloud und Kommunikationsnetze der Zukunft.

Prof. Dr. Michael von R├╝den vom Lehrstuhl f├╝r Distributed Systems und seinem Team aus dem Fachbereich Informatik der Hochschule Darmstadt ist es erneut gelungen, viele namhafte Unternehmen aus der Region f├╝r die Konferenz zu gewinnen:

ORM Sponsors

F├╝r Xyna werden Dr. Kai Schorstein und Philipp Dominitzki einen Vortrag zum Thema ÔÇ×AI beyond the mainstreamÔÇť halten:

AI beyond the mainstream

Die ├Âffentliche Wahrnehmung k├╝nstlicher Intelligenz wird von wenigen gro├čen, geschlossenen und propriet├Ąren L├Âsungen dominiert. Ein milliardenschwerer Wettlauf zwischen den gro├čen Technologiekonzernen erweckt den falschen Eindruck, dass nur die finanzst├Ąrksten Anbieter mithalten k├Ânnen.

In unserem Vortrag wollen wir zwei Aspekte aufzeigen, warum wir gerade in Europa auch auf L├Âsungen jenseits der dominanten Big Player setzen sollten bzw. m├╝ssen. Gro├čes Potenzial f├╝r den Einsatz von KI sehen wir im Bereich Netzwerkautomatisierung / Management und Betrieb kritischer Infrastrukturen. Aber auch Grenzen und Rahmenbedingungen, die der aktuell entstehende EU AI Act vorgeben wird.

EU Artificial Intelligence Act

Der Vortrag endet mit einem inspirierenden Aufruf zum Handeln: nehmt die Z├╝gel der KI selbst in die Hand und demokratisiert die Welt der KI mit offenen Komponenten!

Zus├Ątzlich bieten unsere Kollegen Sebastian Brummer und Moritz Schrauth unter dem Titel ÔÇ×Pair-Programming with AI?!ÔÇť eine interaktive Session mit Mini-Workshop an, in der wir hinter die Kulissen blicken und demonstrieren, wie wir die GenAI-Erweiterung XyPilot f├╝r assistiertes Deep Modeling mit Xyna Factory unter diesem Paradigma realisiert haben.

Mit dem XyPilot greifen wir die sinnvolle und zukunftsweisende Technologie der assistierten Entwicklung von Algorithmik und Datenstrukturen durch gro├če Foundation-Modelle auf ÔÇô erg├Ąnzen und modifizieren diese aber durch eigene Ans├Ątze, die Nutzung offener L├Âsungen und eine nahtlose Integration in die Entwicklungsumgebung der Xyna Factory.

Insbesondere setzen wir auf lokale (Private Cloud) basierte Modelle und Pipelines, um die Transparenz und Nachvollziehbarkeit und nicht zuletzt auch die Anwendbarkeit f├╝r sensible, kritische / geheime Daten sicherzustellen, die man nicht unreflektiert in die Sprachbots der gro├čen Anbieter stecken sollte.

Fauxpilot - Codegen

Dar├╝ber hinaus entstehen Ans├Ątze, um ├╝ber spezielle Sicherheits- und QS-Schichten die Verl├Ąsslichkeit und Qualit├Ąt des vom Modell generierten Codes zu erh├Âhen.

F├╝r die Deutsche Telekom Technik, die neben Xyna der zweite Gold-Sponsor der ORM ist, wird Dr. Fabian Schneider, Projektleiter f├╝r die Entwicklung von Access 4.0, in seiner Keynote ÔÇ×Challenges in the evolving Telco landscapeÔÇť eingehen.

Access 4.0

Mit der Access 4.0 (A4) Plattform bricht die Deutsche Telekom beim Aufbau und Angebot von Netzwerken zu neuen Ufern auf. Konventionelle Systeme werden von offenen, disaggregierten, hoch automatisierten und Microservice-basierten Technologien auf Basis offener und standardisierter L├Âsungen ersetzt.

boradband forum; open networking foundation; open compute project; telecom infra project

Die Teilnahme ist kostenfrei m├Âglich, es ist nur eine Registrierung notwendig.

https://openrheinmain.org/

h_da member of eut

Wir w├╝rden uns freuen, den ein oder die andere Newsletter-Empf├Ąnger*in dort begr├╝├čen zu d├╝rfen!

Wer mehr wissen m├Âchte, spricht uns gerne jederzeit an oder schickt uns eine E-Mail.